10 Comments

  1. Liebe Christin,
    ich bin seit kurzem auch stolze Plotterbesitzerin und freu mich schon drauf in den nächsten Tagen deine süßen Fledermäuse und Eulen auszuprobieren 🙂 Danke für die tollen Designs.
    Liebe Grüße,
    Annett

  2. Wahnsinn, vielen Dank für die wirklich megatollen Vorlagen!
    Einen Plotter habe ich nicht und deshalb freut es mich besonders, dass du dazu auch immer Applikationsvorlagen machst.
    Liebe Grüße, Christine

  3. Jenny

    Hallo,
    die sind ja megatoll. Vielen Dank. Zum Glück beginnt heute mein Mutterschutz, da kann ich fleißig werkeln und nähen und plotten und applizieren. Ich freu mich die Sachen auszuprobieren. Vielen vielen Dank

    Liebe Grüße Jenny

  4. Nicole

    Hallo Christin,

    ich kann nur immer wieder staunen, was du für tolle Sachen zauberst. Echt alle Daumen hoch, die ich habe….obwohl du noch viel mehr Daumen für deine Kreativität verdient hast. Ich schau echt immer wieder gern bei dir vorbei.

    Liebe Grüße
    Nicole

  5. Karin

    Hi ich würde mit gern auch einen Plotter zulegen um genauso Schöne Dinge zu zaubern wie Du 🙂 darf ich fragen weil ich auf diesem Gebiet ganz ahnungslos bin welch einen Plotter du hast ? Ganz tolle Sachen die du da immer zauberst weiter so bin ganz begeistert !!! LG karin

    • Christin

      Hallo Karin,

      Dankeschön!! 🙂

      Ich hab so ziemlich den kleinsten und günstigsten Plotter, den es gibt: einen Silhouette Portrait. Den hab ich vor ca. 1,5 Jahren bei hobbyplotter.de gekauft und bin immernoch seeeehr zufrieden mit ihm. Die Fläche, die er schneiden kann ist relativ klein, aber mir reicht das völlig, da ich ja nur Bügelmotive für meinen Sohnemann mache. Ein Plotter kann aber noch soviel mehr… z.B. Wandtatoos, Aufkleber jeder Art, Bastelsachen wie Schachteln aus Papier und und und. Da kommt man mit dem Portrait-Plotter schnell an die Grenzen. Ich würd mich erstmal umschauen, was so ein Plotter noch so alles kann und was ich selbst damit machen möchte. Und natürlich, welches Budget ich ausgeben will. Ich hab damals lieber nochmal fast die gleiche Summe in Flexfolien investiert und mir dafür nur den kleinen Plotter geleistet. Für mich die beste Entscheidung… 😉

      Ganz liebe Grüße!
      Christin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.